Aktuelles Detail

Butterfly Pavillon gewinnt den World Architecture Award in Metall

Das Referenzobjekt Butterfly House hat den World Achitecture Award in Metall nach dem Entwurfs des Architektenbüros 3deluxe gewonnen.
seele facade butterfly house

Die metallische Außenhülle drückt die Vielfalt des Materials und seine Verwendung sowohl strukturell als auch kreativ und ästhetisch aus. Die Form und Gestaltung des Schattierungsdaches ist das Ergebnis einer parametrischen Entwurfsstrategie vom Architekten im Dialog mit traditionellen arabischen Ornamenten. Das hochkomplexe Freiformdach des Butter Pavillions besteht aus einem tragenden 3D-Rahmen mit über 4.000 goldenen Aluminiumblättern in unterschiedlicher Größe – gekonnt umgesetzt vom Fassadenbauspezialist seele. Auffallend filigran ist zudem die nur 200mm starke Stützkonstruktion. Die gesamte Struktur ruht auf nur 9 Punkten und 3 Säulen.

Beeindruckt von der Komplexität dieses Designs, kommentiert die Jury des 16 WAN Awards das Projekt folgendermaßen: „Für einen Award im Bereich Metall ist das Bauwerk sehr clever gelöst. Die Befestigungen und Filigranität der Stücke ist erstaunlich. Die zarte, wiederkehrende Form erinnert an die Eigenschaften der Bewohner dieses Pavillons. Die Qualität und Verarbeitung der gesamten Form macht das Butterfly Pavillion zu einem würdigen Sieger.

seele konnte mit seinem Know-how die goldene Überdachung entwurfsgetreu und darüber hinaus optimiert umsetzen. Denn der Fassadenbauspezialist seele entwickelte ein System, bei dem die 4.060 unterschiedlichen Blütenblätter auf 50 Einzeltypen reduziert werden konnten.

Top