datenschutz

Sämtliche auf unseren Seiten erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung, der Übersendung von Produktinformationen oder der Unterbreitung von Angeboten im Rahmen der Vertragsanbahnung und -abwicklung verarbeitet. Eine Datenverarbeitung darüber hinaus findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Nicht als Dritte gelten in diesem Zusammenhang die in der seele Gruppe verbundenen Unternehmen, sowie vertraglich an uns gebundene Dienstleister zur Auftragsdatenverarbeitung. Wir führen keine automatische Entscheidungsfindung durch, noch ein Profiling.

1. Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

seele verwaltungs GmbH
Ein Unternehmen der seele Gruppe
Gutenbergstraße 6
86368 Gersthofen
Deutschland
Tel: +49 821 2494 - 0 
Fax: +49 821 2494 – 100
info@seele.com

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz@seele.com

2. Webserver-Logdateien

Beim Aufruf unserer Webseiten werden von Ihrem Webbrowser Daten übermittelt. Diese Daten werden in den Logfiles des Webservers gespeichert. Erfasst werden folgende Daten:

  • verwendeter Browsertyp und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher der Zugriff auf unsere Internetseite gelangt, die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite erfolgt (Referer)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • der Name der angeforderten Datei
  • die Größe der übertragenen Datei
  • die IP-Adresse, von der die Anforderung erfolgte

Diese Daten werden von uns gespeichert und ausschließlich zum ordnungsgemäßen Betrieb des Webservers sowie zur Fehleranalyse oder zur Abwehr von Angriffen genutzt.

Bei der Nutzung der Webserver-Protokolldaten ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die Webserver-Protokolldaten werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und darüber hinaus mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um so ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und wie folgt gelöscht

  • Mailserverlog: Vorhaltezeit sind 7 Tage
  • Apachelog: Speicherdauer kann der Kunde in der Konsole selbst konfigurieren. Im Menüpunkt „Einstellungen > Accountwartung“ können Sie den Löschzeitpunkt festlegen.
  • Backups: Werden 14 Tage in verschlüsselter Form aufbewahrt
  • Spam, Papierkorb (Mail): Löschung nach 14 Tagen
  • Webserver-Logs: Speicherdauer 1 Tag

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Webserver-Logdateien dient uns Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgeführten Zwecken zur Datenerhebung.

3. Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Webserver-Logdateien“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

4. Datenerfassung Kontaktformular

Unsere Webseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Für eine Kontaktnachricht genügen Name, und Email-Adresse und der Betreff. Alle anderen verlangten Daten sind für die Kontaktaufnahme nicht erforderlich, sondern optional. Die Daten der betroffenen Person werden nach Abschluss der Kontaktanfrage bzw. nach Zweckwegfall gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Als Rechtsgrundlage dient uns Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Datenerhebung.

5. Online-Bewerbungen

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, ist es erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Ihre personenbezogenen Daten nutzen wir ausschließlich für die Durchführung und Abwicklung Ihrer Bewerbung. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich an die für das konkrete Be-werbungsverfahren zuständigen Stellen und Fachabteilungen weitergeleitet und nicht an andere Unternehmen oder Dritte weitergegeben.

Bewerber-Pool:
Haben Sie in die Aufnahme in unseren Bewerberpool eingewilligt, verwenden wir Ihre Daten gemäß Ihrer Einwilligung, um Sie später zu kontaktieren und das Bewerbungsverfahren fortzusetzen, falls Sie für eine andere Stelle in Betracht kommen sollten. Aus dem Bewerber-Pool können Ihre Daten an folgende Unternehmen in der Unternehmensgruppe weiter gegeben werden: Unternehmen seele weltweiticonic skin GmbH

Speicherdauer von Bewerbungen:
Die Daten Ihrer Bewerbung werden von uns für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens löschen wir die Daten Ihrer Online-Bewerbung standortbezogen je nach geltender Rechtslage, sofern Ihre Bewerbung keinen Erfolg hatte. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Vorschriften der Löschung entgegenstehen.
Im Falle einer Aufnahme in unseren Bewerberpool speichern wir Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf. Im Falle eines Bewerbungserfolgs übernehmen wir Ihre Bewerbungsdaten in die Personalakte unter Beachtung der rechtlichen Zulässigkeit. Als Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten dienen uns Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S.1 lit a DS-GVO.

6. Besucherstatistik mit Matomo

Um unsere Website stetig zu verbessern und statistisch auszuwerten, verwenden wir die Webanalyseplattform Matomo. Damit wird der Traffic erfasst und das Verhalten der Website-Besucher analysiert, um potenzielle Fallstricke zu identifizieren sowie nicht gefundene Seiten oder Probleme bei der Suchmaschinen-Indizierung zu finden, sowie um festzustellen, welche Inhalte am Beliebtesten sind. So können wir die Benutzerfreundlichkeit unseres Webangebots insgesamt verbessern. Sobald die Daten verarbeitet sind (z.B. die Anzahl der Besucher, die eine nicht gefundene Seite erreichen), erstellt Matomo Berichte, anhand derer wir Maßnahmen ergreifen können, wie z.B. das Layout der Seiten ändern oder neue Inhalte veröffentlichen.

Mit  Matomo verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Anonymisierte IP-Adresse (gekürzt um 2 Bytes)
  • Datum und Uhrzeit des Seitenabrufs
  • Titel der betrachteten Seite (Page Title)
  • URL der angezeigten Seite (Page URL)
  • Referrer (URL der Seite, die vor der aktuellen Seite angezeigt wurde)
  • Zeit in der lokalen Zeitzone
  • Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden
  • Geklickte externe Links
  • Erstellungszeit der Seiten
  • Standort des Benutzers: Land, Region, Stadt, ungefährer Längen- und Breitengrad
  • Hauptsprache des Browsers
  • User Agent des Browsers
  • Verwendetes Gerät und Anzeigeauflösung
  • Benutzerdefinierte Abmessungen

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Matomo dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen ergeben sich aus den oben beschriebenen Zwecken für die Datenverarbeitung mit Matomo.

Wir betreiben Matomo selbst. Die über Matomo erhaltenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die bei Matomo erfassten personenbezogenen Daten werden nach 180 Tagen gelöscht. Matomo führt keine Profilerstellung durch und beachtet die Do-not-Track-Einstellung Ihres Browsers.

Wenn Sie möchten, dass wir bei Ihrem Besuch unserer Webseite keine personenbezogenen Daten mit Matomo verarbeiten, können Sie sich jederzeit dagegen entscheiden. Es ergeben sich keinerlei Konsequenzen für die Nutzung unserer Website.

Sie können der Verfolgung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, indem Sie die folgende Opt-out-Funktion nutzen:

7. Verlinkung Social-Media-Webseiten

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Weiterleitung auf unsere Unternehmensseiten der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, google+, LinkedIn und Xing. Zum Schutze Ihrer Daten verwenden wir Verlinkungen. Hierdurch werden die Webseiten lediglich als Grafik dargestellt, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite beinhaltet. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den jeweiligen Diensten der Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden ihre Daten an die jeweiligen Dienste gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den oben genannten Sozialen Netzwerken statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter.

8. Betroffenenrechte

1. Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung 
Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht oder weitere berechtigte Gründe dem entgegenstehen.
 
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen.

5. Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, Widerspruch einzulegen. Im Falle des Widerspruchs verwenden wir die Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 
Sie haben außerdem das Recht, dass unter bestimmten Voraussetzungen diese Daten von uns an einen anderen Anbieter direkt übermittelt werden.

9. Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine bereits erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Ihren Widerruf richten Sie an info.de@seele.com.

10. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich jederzeit bei den Datenschutzaufsichtsbehörden zu beschweren.