201 Bishopsgate & Broadgate Tower, London, Großbritannien

201 bishopsgate & broadgate tower

Nach einem Entwurf der Chicagoer Architekten Skidmore, Owings & Merrill LLP ergänzen der Broadgate Tower und das daneben gelegene 201 Bishopsgate die Londoner City um zwei hochmoderne Bürogebäude. Der 166m aufragende Tower und das knapp über 60m hohe Gate sind mit einer öffentlichen Passage verbunden und liegen direkt über den Gleisen, die in den Bahnhof Liverpool Street führen. Die Konstruktion des Towers zeichnet ein markantes Raster aus Stahl und Glas in die Skyline der britischen Metropole.

  • Im Inneren der Gebäude führen die Architekten das gläserne Architekturkonzept konsequent fort. Vor den vier nebeneinander liegenden Aufzugsanlagen von 201 Bishopsgate bilden gefaltete Glaspaneele, die über Zug- und Druckstäbe an der Stahlkonstruktion der Aufzüge hängen, einen 600qm hohen, opaken „Wasserfall". Die Scheibenformate von bis zu 5,0m x 2,8m gehen an die Grenze dessen, was mit TVG-Glas machbar ist. Links und rechts kontrastieren satinierte Weißglasspiegel mit schillernden Reflexionen mit der durchsichtigen Erscheinung des „Wasserfalls". Auch abgehängte Glasdecken, die filigran ausgebildeten Atriumwände, Glasbalustraden mit Edelstahl-Handläufen sowie das Skylight über dem Atrium gehören zum Leistungsspektrum von seele. Im Foyer des Broadgate Towers führen jeweils zwei Rolltreppen in das erste beziehungsweise zweite Obergeschoss, überdacht von zwei an Edelstahlstangen abgehängten Glaskonstruktionen.

    Die beiden Glasbänder beginnen mit einem kräftigen Blau- beziehungsweise Grünton und laufen in einen durchsichtigen Farbschimmer aus. Für den fein abgestuften Farbverlauf von Scheibe zu Scheibe wurden circa 250 Bemusterungen angefertigt. Mit einer Breite von 1,50m wird auch hier die derzeit technisch realisierbare Größe für die Herstellung farbiger Membranen erreicht. Leicht gefaltet folgen die Glasbänder dem Verlauf der Rolltreppen und finden ihre architektonische Fortsetzung in einer 200qm großen, gefalteten Glaswand, die den seitlich gelegenen Galerien vorgesetzt ist. Neben diesen beiden gläsernen Highlights hat seele im Tower ebenfalls abgehängte Glasdecken und Glasbalustraden, entsprechend zu denen in 201 Bishopsgate, sowie eine senkrechte und überhängende Aluminium-Pfosten-Riegel-Fassade für das Atrium ausgeführt. Entstanden sind zwei lichtdurchflutete Bürogebäude, die eindrucksvoll die gestalterischen und technischen Möglichkeiten gläserner Architektur demonstrieren.

3.000qm Fassadenfläche  650qm Dachfläche  200m Glasbalustraden und Edelstahlhandläufe

Bauherr Bovis lend lease / British land
Architekt SOM Skidmore, Owings & Merrill Architects
Ingenieur SOM Skidmore, Owings & Merrill, Chicago (US)
Fertigstellung 2008
Leistung von seele
  • Fassadenfläche: ca. 3.000qm
  • Dachfläche: ca. 650qm
  • 200m Glasbalustraden und Edelstahlhandläufe
  • Leistungsumfang inkl. Rolltreppendach, Wasserfall-Aufzugsverglasung, Aufzugsvorraumdecke, geneigte Wand, Atriumwand, Atriumoberlicht

Weitere Verwaltungsgebäude

Top