Fassadenbau-Spezialist seele realisiert das futuristische Bahnhofsdach von Canary Wharf Crossrail Station in London, UK, aus 10.000qm ETFE-Folie mit 778 zweilagigen ETFE-Kissen.

Canary Wharf Crossrail Station, London, Großbritannien

„superbahnhof” unter membrankissen: canary wharf crossrail station

Das derzeit größte Infrastrukturprojekt Europas, die Regionalexpresslinie Crossrail, soll ab 2018 in Betrieb gehen und den Westen Londons mit den neu erschlossenen Gebieten im Osten verbinden. Zahlreiche neue Haltestellen werden dafür gebaut. In den Londoner Docklands entsteht nach einem Entwurf von Lord Norman Foster ein fast 300m langer Superbahnhof, die Canary Wharf Crossrail Station. Von den sechs Geschossen des Verkehrsgiganten befinden sich zwei – inklusive üppig begrüntem Dachgarten – oberhalb des Wasserspiegels, vier weitere Ebenen liegen darunter. 
Spektakulärer Blickfang des Projekts ist seine Überdachung aus 780 dreieckigen Membrankissen, die eine Holzbaulösung verkleiden.

  • Die anspruchsvollen gestalterischen Vorgaben an die Konstruktion setzten seele und die Holzbaufirma Wiehag als Arbeitsgemeinschaft um. Gebogene Brettschichtholzträger bilden eine tonnenförmige Gitterstruktur. Die Träger stehen in der Mitte des Gebäudes im Lot, kippen jedoch zu den beiden Schmalseiten hin immer stärker, sodass die Konstruktion bis zu 30m weit über das Wasser auskragt. 

    seele ist das erste Unternehmen, das diese spannungsvolle Materialkombination umsetzt. Nie zuvor wurde eine vergleichbare Verbindung von Holz und ETFE-Kissen realisiert. Durch die teilweise doppelte Krümmung der Holzkonstruktion entstehen zahlreiche unterschiedliche Dreiecksformen, denen die zweilagigen ETFE-Folienkissen exakt angepasst werden mussten. Für die Befestigung der Kissen entwickelte seele eigens ein neues Profil-Knoten-System. 
Je nach g-Wert wurden die Membrankissen mit drei unterschiedlichen Punktrastern bedruckt und die Innenfolie entsprechend der dahinter liegenden Raumnutzung transparent oder matt ausgebildet. Mit dem Projekt zeigt der Fassadenexperte seele seine Stärken in der Umsetzung von architektonischen Visionen in maßgeschneiderte Hüllen.


    © Nigel Young / Foster + Partners

10.000qm Membrandach  778 zweilagige, luftgestützte ETFE-Kissen  564 Stahlknoten

seele verbindet Holz und Metall durch einzigartige Knoten optisch und funktional

Für das Dach der Canary Wharf Crossrail Station verwirklicht seele eine in ihrer Komplexität und Ästhetik einzigartige Lösung. Die Holzunterkonstruktion und die darüber laufende Aluminiumunterkonstruktion für die Membran wurden nicht etwa getrennt voneinander erdacht und aufgebaut. Vielmehr konstruierte man sie von Anfang an gemeinsam, sowohl geometrisch als auch statisch. Mit dieser Strategie gelingt es seele, beide Konstruktionen optimal aufeinander abzustimmen. Der innovative Weg von seele eröffnet ganz neue Möglichkeiten für eine hoch ästhetische Gestaltung bis ins kleinste Detail. Die Verbindung aller Elemente mit der Membrankissenkonstruktion übernehmen 564 Stahlknoten, die eine Innovation in Sachen Konstruktion und Herstellung darstellen.

 

  • Individuelle Knoten spiegeln die Komplexität der präzisen 3D-Planung vom Fassaden-Spezialist seele an der Konstruktion des Bahnhofs Canary Wharf Crossrail Station in London wider.

    Individuelle Knoten spiegeln die Komplexität der präzisen 3D-Planung der Konstruktion wider. Millimetergenau werden hier die Verbindungen zu den diagonal verlaufenden Holzbalken geschaffen. © Nigel Young (Foster + Partners)

  • seele verwendet eine leistungsstarke 3D-Software für das Design exakter technischer Zeichnungen und die Produktion der Membrankonstruktion am Bahnof Canary Wharf Crossrail Station in London.

    Komplexe Knotenpunkte und Strukturen können eine hochqualitative Umsetzung enorm erschweren – außer man plant und fertigt sie wie seele von Anfang an mittels leistungsfähiger 3D-Software.

  • Befestigung der ETFE-Folienkissen an den Aluminiumprofilen und der Holzkonstruktion vom Fassadenbauer seele am Projekt Canary Wharf Crossrail Station in London, UK.

    seele konstruierte die Holzunterkonstruktion und die darüber laufende Aluminiumunterkonstruktion von Anfang an als Einheit. Statisch und geometrisch laufen sie an gemeinsamen Knotenpunkten zusammen. Hier die Befestigung der ETFE-Folienkissen an den Aluprofilen.

‹ Prev Next ›
Bauherr Canary Wharf Contractors (Crossrail) Ltd.
Joint Venture Partner Wiehag GmbH
Architekt Foster + Partners
Fertigstellung 2014
Leistung von seele
  • Design, Ausführungsplanung und Montage der tonnenförmigen Überdachung
  • Ca. 10.000qm Foliendach mit 778 zweilagigen, luftgestützten ETFE-Kissen in unterschiedlichen Dreiecksformen aus transparenter, bedruckter transparenter oder matter ETFE-Folie (250μm)
  • Statik der Membranhülle und Fertigung der Kissen
  • Entwicklung der Knotensysteme, Abdeckbleche und Regenrinnen 

Weitere Bahnhöfe

Top