Die expressive Stahl-Glas-Überdachung des Atriums wurde von Fassadenbau-Spezialist seele als gigantische Welle „Carioca Wave” in Rio de Janeiro, Brasilien, umgesetzt.

Carioca Wave, Rio de Janeiro, Brasilien

carioca wave

Als Schauplatz der Fußballweltmeisterschaft 2014 und der Olympischen Spiele 2016 boomte die Region Rio de Janeiro vor allem in den Jahren vor diesen Ereignissen. Zuwachs erlebt vor allem das vornehme Stadtviertel Barra da Tijuca. Hier entstehen derzeit die größten Einkaufszentren Lateinamerikas. Auch das bereits bestehende Luxus-Einrichtungscenter CasaShopping wurde erweitert und orientiert sich mit einem viergeschossigen Neubau, der einen großen Innenhof umschließt, zur Uferstraße der Tijuca Lagune.

  • In den beiden Untergeschossen sind Parkplätze angesiedelt, die über ein großes Atrium in der Mitte des Innenhofes erschlossen werden.

    Als beeindruckender Blickfang überdacht eine Stahl-Glas-Skulptur das Atrium. Inspiriert vom benachbarten Ozean gestaltete der Architekt Nir Sivan eine Welle – die Carioca Wave. Als eines der ersten Freiform-Dächer dieser Art in Südamerika entspringt sie einem Wasserbecken im ersten Untergeschoss, wölbt sich über das Atrium und endet im Innenhof. 

    Die gut 50m lange, 25m breite und 15m hohe, in unterschiedliche Richtungen gewölbte Skulptur stellt aufgrund ihrer individuellen Geometrie hohe Anforderungen an die Konstruktion: seele entwickelte ein Gittertragwerk aus unterschiedlich langen Stahlhohlprofilen. Eine besondere Herausforderung sind die Knoten, die die komplexe Geometrie ausbilden und entsprechend exakt in ihren Winkeln hergestellt werden müssten. Die Überdachung bilden 503 unterschiedlich große, sowohl per Omega-Klemmen fixierte als auch punktgehaltene TVG-Gläser in Dreiecksform. seeles hohe Fertigungsgenauigkeit in Kombination mit länderübergreifendem Teamgeist ließen hier ein einzigartiges Werk entstehen.

    Projektfotos: © Marcio Irala, CasaShopping

1.130qm Freiform-Glasschalentragwerk

Bauherr Marcon Ernpreendimentos Imobiliarios S/A
Architekt Nir Sivan
Ingenieur Knippers Helbig GmbH
Fertigstellung 2013
Leistung von seele

  • Planung, Herstellung und Montage des ca. 1.130qm großen Daches als frei geformte Stahl-Glas-Konstruktion
  • 110t Knoten-Stab-Konstruktion im Dreiecksraster mit hochexakten, gefrästen Verbindungsknoten
  • 503 dreieckige TVG-Scheiben

Weitere Einkaufszentren

Top