Elm Park, Dublin, Irland

elm park

Im Zentrum der irischen Hauptstadt liegt Dublin 4, der vornehmste Wohnbezirk der Stadt mit seinem exklusiven Sport- und Golfclub Elm Park. Auf einer 6ha großen Grünfläche inmitten des Elm Park erstellten Bucholz McEvoy Architects, Dublin, eine Büro-, Wohn- und Freizeitanlage, die ihresgleichen sucht. Der Komplex liegt in der Nähe eines Geschäftsbezirks sowie des internationalen Finanzzentrums IFSC und umfasst Büros, Wohnungen, ein Krankenhaus mit angegliedertem Hotel, einen Hubschrauberlandeplatz sowie Besprechungs- und Konferenzräume. Das architektonische Grundkonzept der lang gestreckten Gebäude orientiert sich an einer natürlichen Be- und Entlüftung, die über eine zweischalige Fassade realisiert wird. Ein Großteil der Fassaden im Komplex besteht aus vorgefertigten Elementfassaden. seele wurde mit der Planung und Ausführung der Doppelfassaden, der freistehenden Glasdächer sowie der Wintergärten beauftragt.

  • Architektur und Funktion zugleich, das gilt für die großflächigen Doppelfassaden auf der Westseite, die eine gelungene Kombination aus Holzträgern, Stahlbau, Aluminiumprofilen und farbigen Gläsern sowie Holzverkleidungen darstellen. Die Fassade ragt über das Niveau des Gebäudedaches hinaus. Lüftungsflügel auf der Rückseite dieses Fassadenüberstandes ermöglichen eine Querlüftung der Etagen. Der häufig auftretende Seewind aus Westen erzeugt an Wind abgewandten Lüftungsflügeln einen kräftigen Unterdruck, der die kühlere Luft vor der Ostfassade ansaugt. Wirkungsvoll unterstützt wird diese Luftströmung, sobald sich die Luft in der Doppelfassade erwärmt und thermisch aufsteigt. An den Wintergärten wird die Doppelfassade in eine Dachebene weitergeführt. Ein längs liegender, 30m langer Holzleimbinder mit Stahlfachträger übernimmt die Lastabtragung der Dachkonstruktion. Eine Fläche von 36.000qm hochwertiger und höchst komplexer Fassaden- sowie Tragwerkskonstruktionen, verteilt auf drei Gebäudekomplexe, war ein technisch wie logistisch sehr anspruchsvolles Projekt für seele.

36.000qm Fassaden- und Tragwerkskonstruktionen

Bauherr Radora Developments Limited
Auftraggeber Michael McNamaea & Sons Building Contractors
Architekt Bucholz McEvoy Architects
Ingenieur RFR Paris
Fertigstellung 2007
Leistung von seele 36.000qm hochwertige und höchst komplexe Fassaden- sowie Tragwerkskonstruktionen, verteilt auf drei Gebäudekomplexe

Weitere Wohngebäude

Top