E.ON Infozentrum Wasserkraftwerk, Kochel am See, Deutschland

e.on infozentrum wasserkraftwerk

Das 1924 in Kochel am See erbaute Wasserkraftwerk wurde 2001 mit einem Informationszentrum erweitert, das jährlich bis zu 100.000 Besucher anzieht. In landschaftlich einmaliger Lage am Kochelsee wird dort das Prinzip der Wasserkraft erläutert. Highlight der Architektur von Hauschild + Boesel ist ein gewölbter transparenter Dachflügel, der den Vorplatz zwischen Ausstellungsräumen und Restaurant überspannt. 

  • Er ist mit einer einlagigen, transparenten ETFE-Membran bespannt und besticht durch seine Leichtigkeit und den freien Blick auf die Berge. Das Informationszentrum nimmt die topografisch reizvolle Lage auf: Alle Gebäude sind in den Hang integriert und die begrünten Flachdächer verschmelzen mit ihrer Umgebung. Lediglich der dreieckige transparente Dachflügel fällt durch seine Konstruktion ins Auge. Die stützenfreie Tragkonstruktion besteht aus vorgefertigten Brettschichtholz-Bogenbindern mit einer Spannweite von 27m, die die Lasten über die flankierenden Gebäude in den Hang abtragen.

    Als Sekundärkonstruktion verlaufen auf den Bindern im Abstand von 1,25m eloxierte Aluminiumrohre mit Durchmessern von 90mm und Längen von bis zu 8m. Über diese Rohre ist die Membran gespannt, die zur Sogsicherung an der Unterseite mit Folienlaschen fixiert ist. Die Membranränder sind girlandenförmig mit neu entwickelten Edelstahl-Klemmleisten befestigt. Das optimale Zusammenspiel von Material und Konstruktion sorgt für Beständigkeit bei geringem Wartungsaufwand. Das 390qm große Dach ist das erste und größte in Deutschland realisierte ETFE-Projekt mit einer aus nur einem Teil konfektionierten und mechanisch vorgespannten Folie. Diese Konstruktionsart wurde 2005 auch für die AWD-Arena in Hannover und 2008 für das Nationalstadion in Peking angewendet und ist mittlerweile eine geläufige Bauart.

390qm aus nur einem Teil konfektionerte ETFE-Folie

Bauherr E.ON Wasserkraft GmbH, Landshut (DE)
Architekt Hauschild + Boesel, München (DE)
Fertigstellung 2001
Leistung von seele

390qm einteilige ETFE-Membranfolie 

Weitere Verwaltungsgebäude

Top