Moynihan Train Hall, New York, USA

moynihan train hall - eine 4.950qm stahl-glas-konstruktion als freiform-dach

Im Herzen von New York City entsteht ein neuer Bahnhof für Fern- und Nahverkehr. Für die sogenannte Moynihan Train Hall wird das historische Gebäude des James A. Farley Post Office grundlegend umgebaut, wobei das Bestandsgebäude erhalten bleiben soll. Der in Manhattan gelegene Bahnhof soll als Erweiterung zur nahegelegenen Pennsylvania Station gebaut werden, um Platz für den wachsenden Personenverkehr zu schaffen (derzeit täglich über 650.000 Personen).

  • seele ist bei diesem Projekt für Design, Fertigung und Montage zweier Freiform-Dächer mit Stahl-Glas-Konstruktion verantwortlich. Das Dach der Bahnhofshalle wird aus vier 16m breiten Kuppeln bestehen und eine Fläche von ca. 3.000qm überdecken. Unter dem kleineren Dach, dem Mittelblock, werden auf einer Fläche von 1.044qm Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte angesiedelt sein. Die Dachkonstruktion besteht aus einem seilverspannten Schalentragwerk mit verschweißten Stahl-T-Profilen und schließt an den bestehenden Stahlbau an. In das Schalentragwerk werden einzelne Aluminium-Glas-Elemente eingesetzt. Insgesamt werden hierfür 2.936 Isolierglasscheiben und 578t Stahl verbaut.

    © Empire State Development, courtesy of SOM, Methanoia

4.950qm Freiform-Dach mit Stahl-Glas-Konstruktion  2.936 Isolierglasscheiben  578t Stahlbau

Projekttagebuch zum Fortschritt der Moynihan Train Hall

Da jedes der Einzelbauteile und Elemente der Moynihan Train Hall ein Unikat ist, erfordert die hohe Diversifikation von Design, über Fertigung und Logistik bis hin zur Montage eine hoch präzise Planung und Durchführung. Zwei Mock-ups, die zu Design-Abstimmungen und zur Durchführung von Perfomance-Tests dienen, zählen ebenfalls zur Leistung von seele.

  • Dezember 2017: Baustellenbezug mitten in New York.

    Dezember 2017: Baustellenbezug mitten in New York.

  • Oktober 2017: Visual Approval des Kunden zum Mock-up des Stahl-Glas-Dachs.

    Oktober 2017: Visual Approval des Kunden zum Mock-up des Stahl-Glas-Dachs.

  • September 2017: Aufbau zweier Mock-ups zu Design-Abstimmungen und zur Durchführung von Performance-Tests am Testgelände von seele in Gersthofen.

    September 2017: Aufbau zweier Mock-ups zu Design-Abstimmungen und zur Durchführung von Performance-Tests am Testgelände von seele in Gersthofen.

‹ Prev Next ›
Bauherr Empire State Development
Generalunternehmen Skanska USA Civil Northeast, Inc.
Auftraggeber Skanska USA Civil Northeast, Inc.
Architekt Skidmore, Owings & Merril LLP
Ingenieur Schlaich Bergermann Partner
Fertigstellung 2019
Leistung von seele

4.950qm Freiform-Dach mit Stahl-Glas-Konstruktion (Stab-Knoten-System mit Seilverspannung)

  • 2.936 Isolierglasscheiben mit Sonnenschutz-Beschichtung 
  • 578t Stahlbau
  • 3.463qm Dachfläche über der Bahnhofshalle
  • 1.264qm Dachfläche über dem Mittelblock

Weitere Referenzen

Top