Stahl-Glas-Konstruktion der TEC Bridge Toronto wurde von seele umgesetzt, dem globalen Fassadenbau-Experte.

TEC Bridge, Toronto, Kanada

TEC bridge toronto: eine verbindung aus modernem und historischem stahl-glas-design

Im Zentrum Torontos, Kanada, entstand die TEC Bridge - eine geschlossene Fußgängerbrücke mit ca. 35m Länge. Sie integriert sich in ein innerstädtisches Brückensystem, um Fußgängern Wetterschutz und kürzere Wege zu bieten. Die Brücke überquert die Queen Street West auf Höhe des ersten Stockwerkes und verbindet die Hudson‘s Bay Shopping Mall und das Toronto Eaton Centre (TEC), zwei der größten Einkaufs- und Bürokomplexe der Stadt. In dem Entwurf der Wilkinson Eyre Architects verschränken sich die Materialien Messing und Glas. An der Seite des historischen Hudson Bay Gebäudes lösen sich die anfänglich verdrehten Messingportalrahmen in eine formal strengere Glasoptik auf und fügen sich in die moderne Architektur des TEC Gebäudes ein. So entsteht optisch ein fließender Übergang der beiden Gebäude.

  • seele‘s Leistung beinhaltete das Design, die Herstellung und Montage verschiedener laminierter Glasscheiben sowie bronzefarbene Messingplatten, von Handläufen, Edelstahlgitterroste und des Stahlbaus. In die Messingplatten wurden zunächst kreisförmige Ornamente gefräst. Anschließend wurden die Platten in einem Säurebad behandelt, um ihre bronzefarbene Patina anzunehmen. Die Messingplatten wurden vor Ort in Toronto auf den Stahlportalrahmen aufgebracht. Durch die anspruchsvolle Form der Stahl-Glas-Konstruktion ist jede Messingplatte sowohl in der Geometrie als auch der Fräsung ein Unikat.

    seele war zudem verantwortlich für die Demontage der alten Brücke und die Montage der neuen TEC Bridge. Die Vormontage der TEC-Bridge in Toronto erfolgte in unmittelbarer Nähe des finalen Einbauortes.

    Headerbild, 1., 2. & 3. Galeriebild: © Stefen Palam / Studio 433
    Fertigungsbilder: © seele / Bernd Müller

300qm punktbedruckte Glaslaminate  120qm weiße Glaslaminate  70m Edelstahlhandläufe                 190 bronzefarbene Messingplatten mit gefrästem Ornamentmuster

Spektakuläres Montage-Debüt für seele

Das Besondere an diesem Projekt ist nicht nur das komplexe Design, sondern vor allem die anspruchsvolle Montage auf der größten Shoppingmeile Torontos. Innerhalb zwei exakt definierten, aufeinander folgenden Terminen musste die alte Brücke zwischen dem TEC-Gebäude und dem HBC-Gebäude demontiert sowie die neue Brücke installiert werden. Dazu wurde die belebte Queen Street West für zwei Wochenenden gesperrt. In der  James Street, einer Seitenstraße unweit der beiden zu verbindenden Gebäude, wurde die neue TEC Bridge vormontiert. Dazu wurden Primär- und Sekundärstahlbau, Glas, Messingplatten und alle weiteren Komponenten in die James Street geliefert und dort auf einer temporären Unterkonstruktion zusammengebaut. Anschließend wurde die Brücke hydraulisch angehoben und in die Queen Street West an ihre finale Position zur Montage transportiert.

  • Die geschlossene Brücke wurde komplett in der James Street vormontiert (1). Ein Modultransportfahrzeug brachte die TEC Bridge dann in einem Stück von der James Street (2) an ihre finale Position in die Queen Street West (3).

    Die geschlossene Brücke wurde komplett in der James Street vormontiert (1). Ein Modultransportfahrzeug brachte die TEC Bridge dann in einem Stück von der James Street (2) an ihre finale Position in die Queen Street West (3).

  • Um die Brücke in ihre finale Position zu transportieren, wurde sie auf einer Unterkonstruktion vormontiert, um sie dann hydraulisch anzuheben und in einem Stück zu befördern.

    Um die Brücke in ihre finale Position zu transportieren, wurde sie auf einer Unterkonstruktion vormontiert, um sie dann hydraulisch anzuheben und in einem Stück zu befördern.

  • seele pilsen produzierte die Stahlportalrahmen der neuen TEC Bridge und lieferte sie nach Toronto.

    seele pilsen produzierte die Stahlportalrahmen der neuen TEC Bridge und lieferte sie nach Toronto.

  • Der Mock-up-Aufbau auf dem seele Testgelände in Gersthofen zeigt einen in der Vertikalen halbierten, 3m langen Ausschnitt der TEC Bridge. Sowohl Design als auch Montage konnten so getestet werden.

    Der Mock-up-Aufbau auf dem seele Testgelände in Gersthofen zeigt einen in der Vertikalen halbierten, 3m langen Ausschnitt der TEC Bridge. Sowohl Design als auch Montage konnten so getestet werden.

‹ Prev Next ›

Projekttagebuch zum Montagefortschritt der TEC Bridge

Von Mai bis Juli 2017 wurden jeden Tag neue Komponenten für den Zusammenbau der TEC Bridge in die James Street angeliefert, damit diese pünktlich zum Termin am 02.11.2017 eröffnet werden konnte.

  • 02.11.2017: Der Countdown läuft. In nur wenigen Stunden wird die neue Verbindung zwischen den beiden Shopping Centern eröffnet.

    02.11.2017: Der Countdown läuft. In nur wenigen Stunden wird die neue Verbindung zwischen den beiden Shopping Centern eröffnet.

  • 18.09.2017: Die Arbeiten an den Gebäudeanschlüssen und der übrigen Verkleidung schreiten zügig voran und auch der Innenausbau nimmt Form an.

    18.09.2017: Die Arbeiten an den Gebäudeanschlüssen und der übrigen Verkleidung schreiten zügig voran und auch der Innenausbau nimmt Form an.

  • 08.07.2017: Der Einbau ist gelungen - die TEC Bridge verbindet die beiden Gebäude. Nun werden die restlichen Arbeiten an der Brücke durchgeführt, bevor sie Ende des Jahres eröffnet wird.

    08.07.2017: Der Einbau ist gelungen - die TEC Bridge verbindet die beiden Gebäude. Nun werden die restlichen Arbeiten an der Brücke durchgeführt, bevor sie Ende des Jahres eröffnet wird.

  • 08.07.2017: Die Brücke kurz vor ihrer endgültigen Position.

    08.07.2017: Die Brücke kurz vor ihrer endgültigen Position.

  • 08.07.2017: Früh morgens wird nach nächtlichen Vorbereitungen die Brücke angehoben und von der James St. in die Queen St. West transportiert.

    08.07.2017: Früh morgens wird nach nächtlichen Vorbereitungen die Brücke angehoben und von der James St. in die Queen St. West transportiert.

  • 05.07.2017: Nur noch 3 Tage bis die TEC Bridge hydraulisch angehoben und in die Queen Street West an ihre finale Position zur Montage transportiert wird.

    05.07.2017: Nur noch 3 Tage bis die TEC Bridge hydraulisch angehoben und in die Queen Street West an ihre finale Position zur Montage transportiert wird.

  • 03.07.2017: Der Countdown läuft: Nur noch 5 Tage bis die TEC Bridge in ihre finale Position hochgehoben wird. Das seele Team ist bereit.

    03.07.2017: Der Countdown läuft: Nur noch 5 Tage bis die TEC Bridge in ihre finale Position hochgehoben wird. Das seele Team ist bereit.

  • 16.06.2017: Die neue TEC Bridge nimmt Gestalt an. Aktuell erfolgt die Installation der Glaslaminate sowie der Z-Profile.

    16.06.2017: Die neue TEC Bridge nimmt Gestalt an. Aktuell erfolgt die Installation der Glaslaminate sowie der Z-Profile.

  • 20.05.2017: Die Demontage der alten Brücke erfolgte mittels eines Modultransportfahrzeugs mit hydraulischem Hub. Anschließend wurde sie auf einen Schwertransporter umgesetzt, um die Brücke abzutransportieren.

    20.05.2017: Die Demontage der alten Brücke erfolgte mittels eines Modultransportfahrzeugs mit hydraulischem Hub. Anschließend wurde sie auf einen Schwertransporter umgesetzt, um die Brücke abzutransportieren.

  • 17.05.2017: Die ersten zwei Portalrahmen wurden montiert. Die vorgefertigten Rahmen werden an einem Ende des Primärstahlbaus eingefädelt und an die korrekte Position zur Montage geführt.

    17.05.2017: Die ersten zwei Portalrahmen wurden montiert. Die vorgefertigten Rahmen werden an einem Ende des Primärstahlbaus eingefädelt und an die korrekte Position zur Montage geführt.

  • 11.05.2017: Über Nacht wurde der Stahlträger angeliefert und unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen und Maßarbeit auf der Baustelle platziert.

    11.05.2017: Über Nacht wurde der Stahlträger angeliefert und unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen und Maßarbeit auf der Baustelle platziert.

  • 10.05.2017: Der Stahlträger macht sich auf den Weg von Stoney Creek, Hamilton, nach Toronto auf die Baustelle in der James Street.

    10.05.2017: Der Stahlträger macht sich auf den Weg von Stoney Creek, Hamilton, nach Toronto auf die Baustelle in der James Street.

  • 24.04.2017: Die zweite Charge an Portalrahmen werden bei seele Pilsen für den Versand auf die Baustelle verladen.

    24.04.2017: Die zweite Charge an Portalrahmen werden bei seele Pilsen für den Versand nach Toronto verladen.

‹ Prev Next ›
Bauherr Cadillac Fairview
Auftraggeber PCL Constructors Canada Inc.
Architekt Wilkinson Eyre Architects & Zeidler Partnership Architects
Tragwerksplanung Read Jones Christoffersen
Fertigstellung 2017
Leistung von seele
  • 300qm punktbedruckte, 115qm graue und 120qm weiße verschränkte Glaslaminate
  • 190 verschränkte, bronzefarbene Messingplatten mit gefrästem Ornamentmuster
  • 70m Edelstahlhandläufe und herausnehmbare Edelstahlgitterroste
  • 90t Primärstahlbau Stahlbau, 60t sichtbarer Sekundärstahlbau
  • Gebäudeanschluss zur Hudson‘s Bay Shopping Mall und zum Toronto Eaton Center

Weitere Stahl-Glas-Konstruktionen

Top