27m

Glasvordach

7

filigrane Stahlstützen (AESS 4)

13

Glaslaminate

27m langes glasvordach für die trinity church

Die Trinity Church an der Wall Street wurde 1846 fertiggestellt und war mit dem 86m hohen Turm das damals höchste Gebäude in New York City. Im Rahmen einer Sanierung soll der über den dazugehörigen Friedhof erreichbare Eingang mit einer Überdachung ausgestattet werden.

Um das Bestandsgebäude optisch nicht in den Hintergrund zu rücken, sieht das Design des Architekten Murphy Burnham & Buttrick eine minimalistische Konstruktion vor. Die 27m lange Überdachung besteht aus 13 Glaslaminaten, die auf sieben filigranen Stahlstützen gelagert werden. Die Anforderung an die Ausführungsqualität entspricht der Kategorie 4 der Spezifikation AESS (Architectural Exposed Structural Steel) des American Institute of Steel Construction. Dadurch werden insbesondere  an die Fertigung und Montage der architektonisch exponierten Stahlkonstruktion höchste Ansprüche gestellt.

  • seele wurde mit Design, Fertigung und Montage der 73qm großen Vordachkonstruktion beauftragt. Im Rahmen des Projektes ist auch ein 13qm großes Design Mock-up, bestehend aus einer Stütze und drei Vordachscheiben, geplant. In dieser exponierten Lage ist seele, neben der St. Patrick‘s Cathedral, bereits das zweite Mal an einem sakralen Projekt in Manhattan beteiligt. Einmal mehr zeigt seele seine Expertise für das Zusammentreffen von historischen Gebäuden mit zeitgenössischer Architektur.

    Headerbild: © Murphy Burnham & Buttrick
    Weitere Bilder: © seele

Bautafel

Bauherr Scaime Construction LLC
Auftraggeber Scaime Construction LLC
Architekt Murphy Burnham & Buttrick Architects
Ingenieur Eckersley O'Callaghan & Ptrs.
Fertigstellung 2019
Leistung von seele

Design, Fertigung und Montage von

  • 73qm Glasüberdachung, bestehend aus 13 Laminaten (4 x 12mm TVG)
  • 7 filigrane Stahlstützen als Unterkonstruktion nach AESS 4
  • 27m Entwässerungsrinne aus Edelstahl
  • 13qm Mock-up, bestehend aus einer Stahlstütze und drei Glasscheiben