Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Schließen
West Block Rehabilitation Project, Ottawa, Kanada: Der Fassadenbauer seele verleiht dem Parlamentsgebäude ein gewölbtes Glasdach mit Stahlkonstruktion unterseitiger Laylight-Verglasung.

2.485qm

gewölbtes Glasdach mit Dreifach-Verglasung

938t

Stahlkonstruktion für Dach und Stützen

2.554qm

unterseitige Laylight-Verglasung

west block rehabilitation project

Traditionelle Baukunst bewahren, ohne auf eine zeitgemäße Gebäude-Infrastruktur des 21. Jahrhunderts zu verzichten – unter dieser Prämisse wird derzeit das berühmte neugotische Ensemble des kanadischen Parlaments in Ottawa, Kanada komplett modernisiert. Der Innenhof des West Blocks, der als zeitweiliger Sitzungssaal des Unterhauses dienen wird, erhält ein markant gewölbtes Glasdach. Noch bis 2017 werden die Umbauarbeiten dauern. Für die großflächige Verglasung ist ein ausgefeiltes Management von Licht, Schatten und Wärme vorgesehen, um den Abgeordneten ideale Arbeitsmöglichkeiten ohne Blendung oder Überhitzung zu bieten.
seele setzt die anspruchsvollen gestalterischen und bauphysikalischen Vorstellungen der Architekten um und übernimmt die Konstruktion der Stützen und Dachelemente sowie ihre Montage. 

  • Das Dach folgt konstruktiv dem Gedanken des Bewahrens, indem es völlig unabhängig vom Bestandsgebäude quasi über den weitgehend unveränderten Hoffassaden schwebt. Die Lasten werden über eine moderne Stahlkonstruktion abgetragen, deren filigran verzweigte Struktur an Bäume erinnert. Zwischen den „Ästen“ stellen große Schallabsorber eine gute Raumakustik sicher. Die obere und damit äußere Verglasung des Dachs besteht aus Drei-Scheiben-Isolierglas für einen optimalen Wärmeschutz im Winter. Unterhalb des Tragwerks befinden sich als zweite Verglasungsebene Laylights, die mit verschiedenen Tönungen im Glas und im Zusammenspiel mit verfahrbaren Lichtlenklamellen die Lichtstimmung im Saal bestimmen werden.

    Im Rahmen der Planungen entstehen insgesamt vier Mock-ups, wobei das größte mit etwa 7,5m x 12m eine komplette Dachecke mit Entwässerung und Gebäudeanschluss umfasst. Dieses Mock-up wird dem in Nordamerika obligatorischen Thermal-Cycling-Test unterzogen, der die Dichtheit der Konstruktion auch nach extremen Temperatur- und Druckwechseln bestätigt.

    Bilder: © ARCOP/FGMDA

Projekttagebuch

Montagefortschritt am West Block

Seit 2016 laufen die Montagearbeiten in Ottawa auf Hochtouren. Bei Wind und Wetter werden die Stahlkonstruktion, das gewölbte Glasdach und die unterseitige Laylight-Verglasung montiert, um den Innenhof des West Blocks planungsgemäß in 2017 fertigzustellen.

  • 28/03/2018
  • 15/11/2017
  • 31/08/2017
  • 12/07/2017
  • 05/07/2017
  • 05/07/2017
  • 04/05/2017
  • 29/03/2017
  • 21/02/2017
  • 15/02/2017
  • 01/12/2016
  • 01/10/2016
  • 01/09/2016

28/03/2018

Die Programmierung der Lichtlenklamellen und Sonnenschutzrollos ist abgeschlossen, womit eine weitere Leistung von seele fertiggestellt ist. Auch der bauseitige Innenausbau des Gebäudes schreitet zügig voran.
28/03/2018

15/11/2017

Die letzten Bereiche des Daches wurden mit Silikon versiegelt. Zudem sind bereits die meisten der sogenannten Bullnose Panels an den Rinnen montiert.
15/11/2017

31/08/2017

Das letzte von insgesamt 92 Akustikpaneele ist montiert. Die bis zu 1,5t schweren Paneele wurden bei seele in Gersthofen vorgefertigt und dann mit einem nach Kanada verschifften Spezialkran auf der Baustelle montiert.
31/08/2017

12/07/2017

An der Innenseite des Daches wurden bereits die ersten Elemente der Laylight-Verglasung installiert und in den nächsten Tagen startet die Montage der großen Akustikpaneele.
12/07/2017

05/07/2017

Auch die Montage der begehbaren Serviceebene ist abgeschlossen.
05/07/2017

05/07/2017

Nahezu alle Bestandteile der äußersten Schicht des Daches sind installiert und in Kürze wird mit den Versiegelungsarbeiten begonnen.
05/07/2017

04/05/2017

52 Tage nach Montage der ersten Glasscheibe wurde heute erfolgreich die letzte Dachscheibe montiert. In den folgenden Wochen werden die erste und zweite Dichtebene installiert.
04/05/2017

29/03/2017

Seit Anfang März läuft die Glasmontage am West Block. Je nach Wetterbedingungen werden täglich 15 bis 45 Glasscheiben montiert.
29/03/2017

21/02/2017

Der kanadische Comedian Rick Mercer assistierte dem seele-Team bei der Montage der ersten Glasscheibe. Der Film wurde anschließend im Rahmen seines "Mercer Report" im kanadischen Fernsehen ausgestrahlt.
21/02/2017

15/02/2017

Mitte Februar wurde die Aluminiumstruktur der Außenschale des Daches von seele fertiggestellt.
15/02/2017

01/12/2016

Um die Montage auch unter den extremen Wetterbedingungen durchführen zu können, mussten täglich Tonnen von Schnee auf dem Dach geräumt werden.
01/12/2016

01/10/2016

Um die Montage auf dem Dach zu erleichtern, wurde ein Montagenetz von seele installiert. Ein solches Netz wurde beim Projekt Brookfield Place in Calgary zum ersten Mal in Kanada zugelassen.
01/10/2016

01/09/2016

Der letzte Stahlträger des 938t schweren Primärstahlbaus wurde bei einem kleinen Richtfest feierlich in die Konstruktion eingehoben.
01/09/2016

Besondere Assistenz bei der Montage der ersten Glasscheibe

Am 21. Februar besuchte der kanadische Comedian Rick Mercer den West Block zum Filmdreh für seinen „Mercer Report“. Dabei assistierte er verschiedenen Gewerken bei ihrer Arbeit, darunter auch seele. Gemeinsam mit den Monteuren und Site Superintendent Marvin Sommerfeld montierte er das erste Glaselement der Dachkonstruktion und signierte die darunterliegende Stahlkonstruktion.

Bautafel

Bauherr PWGSC – Public Works and Government Services CAN
Auftraggeber PCL Constructors Canada Inc.
Architekt ARCOP/FGMDA
Ingenieur Ojdrovic + Cooke, Engineers
Fertigstellung 2018
Leistung von seele

Entwicklung, 3D-Planung, Prüfung, Elementherstellung und Montage

  • 2.485qm gewölbtes Glasdach mit Dreifach-Verglasung
  • 938t Stahlkonstruktion für Dach und Stützen („Bäume“)
  • 2.554qm unterseitige Laylight-Verglasung
  • 871qm bewegliche Lichtlenklamellen
  • 1.813qm Catwalk-Gitterroste als begehbare Serviceebene im Dach
  • 925qm Akustiksegel
  • 208qm Mock-ups