Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Schließen

ETFE mit Aerogelfüllung von seele cover ermöglicht U-Wert von 0,165 W/(m²K)

07.03.2019 Für das modulare Forschungs- und Innovationsgebäude DFAB House der Empa (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) setzte seele cover, in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, eine Weltneuheit um: Eine transluzente ETFE-Fassade mit Aerogelfüllung.

Das DFAB House ist das erste weitgehend mit Robotern und 3D-Druckern gebaute Haus. Umgesetzt wurde das Projekt von der ETH Zürich und Industriepartnern aus verschiedenen Bereichen. seele cover unterstützte das Projekt durch ETFE-Kissen für den oberen Bereich des Hauses. Durch die Aerogelfüllung der ETFE-Fassade werden U-Werte von 0,165 W/(m²K) und g-Werte von 0,12 erreicht. Diese Innovation ist in Bezug auf Nachhaltigkeit ein wichtiger Schritt in die Zukunft – ohne auf die Freiheit des Designs zu verzichten.

Weitere Informationen zum DFAB House finden Sie hier: dfabhouse.ch/de/lightweight-translucent-facade/

ETFE Fassade made by seele cover für das DFAB House

© Roman Keller