Fassadenkonstruktion von seele für das neue Peninsula Hotel London

21.751qm

bronzefarbene Fassadenkonstruktionen 

488 

Fassadenelemente 

30m x 8,20m

große Vordächer

Bronzefarbene Gebäudehülle für das Peninsula Hotel London

Unter der Marke The Peninsula besitzt und führt das Unternehmen The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited einige der weltweit besten Hotelimmobilien. Das Peninsula-Portfolio besteht aus zehn operativen Peninsula-Hotels in außergewöhnlichen Lagen in Stadtzentren Asiens, den USA und Europa. Weitere drei Hotels sind in London, Istanbul und Yangon in Planung.
Das Peninsula London befindet sich in einer außergewöhnlichen Lage neben Hyde Park und Green Park und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Gärten des Buckingham Palace. Das Anwesen wird aus 190 Hotelzimmern und 24-28 Privathäusern mit luxuriösen Annehmlichkeiten bestehen. Darunter sind auch ein Spa und erstklassige Restaurants.
seele wurde für das Bauvorhaben mit Design, Fertigung und Montage verschiedener Fassadensysteme, Türanlagen und Vordächer von insgesamt ca. 21.751qm beauftragt.

  • Alle Eingänge des Hotels werden mit markanten Vordächern aus patinierten Messingrahmen mit Verglasung ausgestattet, die bis zu 30m breit und 8,20m tief sind. Die besondere Oberfläche der Rahmen zieht sich durch das gesamte Design: Alle Fensterelemente der Fassaden sind in Bronzefarbe gehalten, wobei teilweise eloxiertes Aluminium und teilweise patiniertes Messing zum Einsatz kommt. Ein weiteres Augenmerk liegt auf dem Muster, bestehend aus einzelnen Ringen, das in die Fensterelemente eingefräst wird. So entstehen 488 Elemente in 9 verschiedenen Typen, darunter Fenster mit bis zu 3,30 x 4,20m und Schiebefenster mit bis zu 5 x 3,20m Größe.
    seele fertigte und montierte bereits ein Mock-up eines Fensterelements und baute dies zu Design-Abstimmungen sowohl in Gersthofen als auch in London auf. Ein weiteres Mock-up der Elementfassade, die im 2. – 5. Stock angesiedelt sein soll, folgt.

    Headerbild: © Hopkins Architects

  • Peninsula Hotel London mit Fassadenkonstruktion made by seele
  • Peninsula Hotel London mit Fassadenkonstruktion made by seele
Peninsula Hotel London mit Fassadenkonstruktion made by seele
© Hopkins Architects
Peninsula Hotel London mit Fassadenkonstruktion made by seele
© Hopkins Architects

Einzigartige Materialkompetenz in Messing

Bronze und Messing erfreuen sich in den vergangenen Jahren einer zunehmenden Beliebtheit in der Architektur. In Kombination mit verschiedenen Fertigungsverfahren, Fügetechniken sowie Oberflächennachbearbeitungen ergeben sich viele Möglichkeiten der Produktfunktion und -gestalt. Für den Einsatz beim Projekt Peninsula musste sich das Team der R&D-Abteilung von seele intensiv hinsichtlich der sinnvollsten Kombination aller Einflussparameter auseinandersetzen. Wesentliche Bestandteile dabei waren Materialworkshops mit Mustern und Produktbeispielen, um sich den Intentionen und der technischen Machbarkeit schrittweise zu nähern. Hierzu zählte auch die Anpassung der oberen Bereiche der Fassade, in denen eloxiertes Aluminium zum Einsatz kommt. Das Ergebnis waren mehrere Oberflächenbearbeitungsverfahren, um die schlussendliche Oberflächencharakteristik vorzubereiten und ein darauf abgestimmtes Patinier- und Schutzverfahren. Unter Berücksichtigung aller Faktoren und Workshops fiel die Entscheidung für das Erdgeschoss letztlich auf patiniertes Messing.

Patiniertes Messing
Erstellung von Mustern und Produktbeispielen, um die beste Lösung zu finden
Weitere Materialkompetenz: Einsatz von eloxiertem Aluminium für die oberen Etagen

projekttagebuch

Baufortschritt beim Peninsula Hotel in London

Bereits 2016 begann der umfangreiche Design-Prozess für das Hotel der Luxusklasse. Seither hat seele bereits mehrere Mock-ups erstellt und auch die Fertigung läuft auf Hochtouren. Im Mai 2019 wurde mit der Montage vor Ort begonnen.

  • 08/2019
  • 05/2019
  • 06/2019
  • 11/2018
  • 08/2018
  • 06/2018
  • 10/2017

08/2019

Die ersten Elemente mit Verglasung und den charakteristischen Paneele mit Ringmuster sind montiert.
08/2019

05/2019

Die Montage auf der Baustelle hat begonnen: Im ersten Schritt werden nun die Schienen für die Unterkonstruktion der Außenwände im ersten Stock montiert. Anschließend folgen die dazugehörigen Lochfenster.
05/2019

06/2019

Für die drei bis zu 7,7m weit auskragenden Vordächer des Hotels, baute seele ein weiteres Mock-up. Es besteht aus einer Stahl-Unterkonstruktion, patiniertem Messing und gebogenen Glasscheiben. Am Gebäude werden später ca. 450qm Fläche überdacht werden.
06/2019

11/2018

Die Fertigung der Elemente bei der seele GmbH läuft auf Hochtouren. Bereits 5 der 9 Elementtypen wurden fertiggestellt.
11/2018

08/2018

Performance Mock-up bei seele in Gersthofen: An zwei übereinanderliegenden Fassadenelementen wurden mehrere Tests durchgeführt.
08/2018

06/2018

Die ersten gefertigten Fassadenelemente verlassen die seele GmbH und werden in einem Lager in Rotterdam zwischengelagert.
06/2018

10/2017

In London wird das zweite von zwei Visual Mock-ups mit umgebender Steinfassade fertiggestellt: Das Aluminium Element besteht aus einem Öffnungselement, einer Balustrade, und darüber liegenden Blechen.
10/2017

Bautafel

Bauherr The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited
Architekt Hopkins Architects
Ingenieur WSP facades
Fertigstellung 2020
Leistung von seele
  • Pfosten-Riegel-Fassade im Erdgeschoss aus patiniertem Messing, ca. 878qm
  • Fensterelemente aus patiniertem Messing im 1. Stock, ca. 830qm
  • Elementfassade im 2. – 5. Stock
    • Aluminium-Konstruktion, eloxiert mit Verglasung, ca. 5950qm
    • Aluminium-Konstruktion, eloxiert, hinter Steinfassade, ca. 3100qm
  • Schiebetüren im 6. – 8. Stock mit Aluminiumkonstruktion, eloxiert, ca. 2200qm
  • Vordächer außen und im Innenhof aus patiniertem Messing, verglast, ca. 460qm