Elementfassaden von seele

elementfassaden: wirtschaftlich wie die serie, individuell wie ein unikat

Intelligente Elementfassaden können beides: wirtschaftlich sein und dennoch hoch individuell. Möglich macht seele dies durch ein fortschrittliches Konzept über den kompletten Entstehungsprozess hinweg: vom kostenoptimierende Engineering, über die serielle Fertigung mit höchstem Vorfertigungsgrad bis hin zur ökonomischen Montage. Synergien im Engineering-Prozess, in der Fertigung,  Logistik und Montage ermöglichen die beispiellose Funktions- und Gestaltungsvielfalt von Elementfassaden oder klassischen Doppelfassaden.

Erstklassige Dichtung. Leichte Optik. Präzision nach Plan.

Systemfassaden haben ihre Limits. Integrative Elementfassaden von seele können mehr. Sie vereinen in sich Wärmeschutz, Klimatechnik, Schallschutz sowie natürliche Belichtung und Verschattung. Ebenso erfüllen sie alle bauseitigen Anforderungen wie Tragwerkstoleranzen und -verformungen. Ihre Erscheinung ist leicht, ihre Maße sind kundenspezifisch, ihr Materialmix und ihre Qualität außergewöhnlich. Das Geheimnis ihrer Präzision sind saubere Schnitte, exakte Fügetechniken der Gehrungsverbindungen und minimale Toleranzen. Für verlässliche Dichtheit entwickelt seele maßgenaue, getestete Profile und Dichtungen. Mit höchsten Qualitätsstandards produziert seele Elementfassaden meist als Vorhang-Fassade (Curtain Wall). Die weitgehend automatisierte, genaue Fertigung und der Zusammenbau einzelner Elemente mit Dichtungsrahmen erfolgen im eigenen Werk, welches auf größtmögliche Elementabmessungen ausgelegt ist.

K11 Musea, Hongkong: Die Vollröhren der K11 Musea-Fassade sind nach dem klassischen CCF-Prinzip mit externer Belüftung gebaut. ©seele
Hotel Wagram, Paris: Die wellenförmige Elementfassade besteht aus gebogenen Isoliergläsern. Scheibenzwischenräume werden durch das SCF-Prinzip konditioniert.
7 More Riverside, London: Die komplexe Elementfassade besteht aus 52 Aluminiumprofilen und 45 Dichtungsprofilen.
Kulturzentrum Väven, Umeå: Über 1.500 individuelle, teils gebogene Formate wurden von seele mit rückseitig geklebten Halterungen geliefert und vor Ort als Element eingehängt.
Europäische Zentralbank, Frankfurt: Die komplexe Schild-Hybrid-Fassade setzt sich aus rund 1.000 unterschiedlichen Formaten zusammen. Sie werden um 2 Grad entlang ihrer Hochachse gekippt montiert.
5 Broadgate, London: Wenn Bauvorhaben eine Kombination aus Elementfassaden und anderen Konstruktionsarten fordern, etwa Stahl-Glas-, Pfosten-Riegel- und Ganzglas-Konstruktionen, setzt seele sie mit umfassendem Know-how aus einer Hand um.
25 Churchill Place, London: 14 Fassadenlösungen in einem Objekt – hauptsächlich verglaste Elementfassade, über vorinstallierte Ankerschienen und Hakenbefestigungen am Tragwerk eingehängt.

Doppelfassaden von seele

Auch im Bereich der Doppelfassaden liefert seele individuelle Lösungen. Ein anschauliches Beispiel: die speziell für das Projekt Europäische Zentralbank entwickelte Schild-Hybrid-Fassade. Ihre drei Fassadenschichten ermöglichen das direkte Belüften der Räume von außen. Integriert in der äußeren Fassade sind dazu Öffnungselemente, die die puristische Optik der Fassade jedoch nicht beeinflussen. Vorteil der Doppelhautfassade gegenüber der einschaligen Fassade: besserer Schall- und Wärmeschutz. Zudem ergeben sich Vorteile an windintensiven Standorten und: in den Zwischenraum kann der Sonnenschutz integriert werden. Eine besonders kluge Lösung bietet seele mit ISOshade® - der Fassde mit integriertem Sonnenschutz.