Fendi Storefront, Beverly Hills, USA

fendi storefront, beverly hills

Das bereits 1918 gegründete Modelabel Fendi ist heute in allen wichtigen Zentren der Welt vertreten – von Mailand über Paris, Tokio, Boston, New York bis nach Los Angeles. Hier entwarfen Peter Marino & Associates für die italienische Designermarke in bester Lage eine extravagante Fassade. Der raue Charakter von Cortenstahl in Kombination mit einer sachlich gestalteten Glasfassade geben dem Store den gewünschten außergewöhnlichen Auftritt nach außen. Die in vier Glasfelder gegliederte Ladenfront wird von einer Cortenstahl-Säule, einer quer liegenden „Welle“ aus Cortenstahl und einem von oben in die Fassade hineingesteckten Kegelstumpf aus pulverbeschichtetem weißen Aluminium umrahmt. Die archaische Anmutung der Edelrost-Patina des Cortenstahls beherrscht den Gesamteindruck der Fassade.

 

  • Die in Längsrichtung in den Stahl eingefrästen Wellenlinien erforderten Präzisionsarbeit. Um ein geradliniges Erscheinungsbild der Rillen zu erreichen wurde bereits bei der Programmierung der Fräsungen die optische Verzerrung durch den Wellenverlauf berücksichtigt. Damit die Passanten von der Straße aus die Blicke ungehindert in den Laden schweifen lassen können, besitzt die Fassade aus 2 x 12mm-Verbundglas-Scheiben ein Höchstmaß an Transparenz.

    Ein senkrecht stehendes Glasschwert steift die Storefront aus. Die Fassadengläser sind ohne Verschraubungen in ein umlaufendes, verdecktes U-Profil gesetzt und lediglich mit Silikon verklebt. Der große, in Vollmaterial ausgeführte Schriftzug „Fendi” nimmt die Rillenstruktur der Cortenverkleidungen auf. Um das glatte, transparente Erscheinungsbild des Schaufensters nicht zu stören wurden die Buchstaben des „Fendi”-Schriftzuges bereits werkseitig auf die großformatige Schaufensterscheibe auflaminiert. Der hohe gestalterische Anspruch des Modelabels ist auch in der bis ins Detail geplanten Fassade perfekt umgesetzt. 

     

35qm Fassadenverglasung  30qm gewellte Cortenstahl-Verkleidung

Bauherr Fendi North America, New York
Architekt Peter Marino Architect
Tragwerksplanung R.A. Heintges & Associates
Fertigstellung 2008
Leistung von seele

Fassadenfläche:

  • 35qm Ladenverglasung
  • 30qm gewellte Cortenstahl-Verkleidung

Weitere Retail Stores

Top