Stahl-Glas-Struktur mit Messingverkleidung für LACMA, made by seele

4.800qm

Stahl-Glas-Fassade

180t

Stahlbau

494qm

gebogene Glasfassade

180t

Messingverkleidung

stahl-glas-design mit gebogenen scheiben für LACMA

Das Los Angeles County Museum of Art ist mit einer Sammlung von mehr als 142.000 Objekten, die 6.000 Jahre künstlerischen Ausdruck auf der ganzen Welt beleuchten, das größte Kunstmuseum im Westen der USA. Im Rahmen einer Neugestaltung soll für die ständige Sammlung ein neues Gebäude nach den Entwürfen des Schweizer Architekten Peter Zumthor entstehen.

seele realisiert für das Prestigeprojekt eine 4.800 große Pfosten-Riegel-Fassaden. Durch die im Grundriss organische Form des Gebäudes kommen sowohl gerade als auch gebogene Glaselemente zum Einsatz. Ein weiteres Highlight stellt die Verkleidung aus Messing dar.

  • Sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss besteht die Fassade aus einer Stahl-Unterkonstruktion, die mit insgesamt 180t Messingprofilen, mit einer Stärke von knapp 10mm, verkleidet wird. Die Verglasung setzt sich aus ca. 4.300qm geraden Isoliergläsern mit bis zu 8,30m Höhe zusammen, die zum Schutz der Kunstobjekte mit einer Sonnenschutz-Beschichtung versehen werden. An den konkaven Einbuchtungen der Fassade kommen insgesamt 494qm gebogene Gläser zum Einsatz. Im Anschluss an die Verglasung wird die Messingverkleidung mit dem Stahl verschraubt.

    Bis zum Ende 2020 wurde das Design und die Mock-up Planung von seele ausgearbeitet. 2021 folgen dann der Aufbau und das Testing des Mock-ups sowie die gesamte Werkstattplanung und Fertigung. Von Mitte 2022 bis Mitte 2023 ist dann die Montage auf der Baustelle angesetzt.

    Headerbild und Referenzübersicht: © Atelier Peter Zumthor

  • Stahl-Glas-Konstruktion mit Messingverkleidung für LACMA made by seele
  • Stahl-Glas-Konstruktion mit Messingverkleidung für LACMA made by seele
  • Stahl-Glas-Konstruktion mit Messingverkleidung für LACMA made by seele
Stahl-Glas-Konstruktion mit Messingverkleidung für LACMA made by seele
© Atelier Peter Zumthor
Stahl-Glas-Konstruktion mit Messingverkleidung für LACMA made by seele
© Atelier Peter Zumthor
Stahl-Glas-Konstruktion mit Messingverkleidung für LACMA made by seele
© Atelier Peter Zumthor

Pfosten-Riegel-Fassade unter Berücksichtigung von Erdbebensicherheit

Los Angeles befindet sich in einem stark erdbebengefährdeten Gebiet. Aufgrund der lokalen Gegebenheiten und dem bis zu 12m weit auskragenden Dach des Gebäudes, bestehen spezielle Anforderungen an die Fassadenkonstruktion. Die Stahlpfosten sind im Obergeschoss am Kopfpunkt an Dämpfer angeschlossen, um die auftretenden Schwingungen und Gebäudebewegungen zu dämpfen und zu reduzieren. Zudem kommen sowohl im Erd- als auch im Obergeschoss akkordeonförmige Dichtungen am Kopfpunkt der Verglasung zum Einsatz, sodass Fassade und Betondecke unabhängig voneinander beweglich bleiben.

Bautafel

Bauherr Los Angeles County Museum of Art
Generalunternehmen Clark Construction Group
Architekt Atelier Peter Zumthor
Ingenieur SOM
Fertigstellung 2023
Leistung von seele

Insgesamt 4.800qm Stahl-Pfosten-Riegel-Fassade mit gerader und gebogener Verglasung

  • 180t Stahl-Unterkonstruktion mit rund 180t Messingverkleidung
  • 1.447qm gerade Isolierglas-Fassade im EG
  • 2.817qm gerade Isolierglas-Fassade im OG
  • Insgesamt 494qm gebogene Glasfassade im Obergeschoss
  • 5 Fensterelemente
  • 2 Windfänge
  • 10 doppelflügelige und 6 einflügelige Türen mit Messingprofilen